Bald startet die letzte Etappe

Heute haben wir die letzten Vorbereitungen für die Wanderung zum südlichsten Punkt Deutschlands getroffen. Material ist komplett zusammengestellt  und eine kleine Wanderung am Söllereck erfolgreich absolviert. Hier besonderen Dank an das Oase Alpin Center aus Oberstdorf!

  

Besonders erfreut waren wir über den Besuch von Berits Bruder, der spontan mit dem Rad aus St Gallen zu uns gekommen ist. 

  

Morgen fahren wir nun die nächsten 12 Kilometer mit dem Rad  bis Einödsbach, die südlichst bewohnte Siedlung der Republik. Dort schlagen wir unser Nachtlager auf. Da der Wetterbericht nichts gutes für uns voraussagt, werden wir vielleicht gezwungen sein morgen anstatt Freitag die Wanderung zu absolvieren. Mal sehen wie sich das Wetter entwickelt…

Von Einödsbach werden wir mit den Fahrrägern bis zur „Unteren Bieberalpe“ fahren und von dort zu Fuß den Rest des Weges hinter uns bringen. Der Grenzstein 147 liegt auf 1883 Meter, während Oberstdorf auf 812 Metern liegt. Ein steiler Anstieg steht uns bevor.

Wir hoffen noch auf ein gutes Wetterfenster – um die Wanderung erst Freitag zu machen… vielleicht haben wir ja Glück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s